Ein Angebot des:

Gefördert durch:

Im Rahmen der Initiative:

Fachlich begleitet durch:

Projektträger:

Die Kooperationspartner

Die Kooperationspartner im Projekt sind das Institut Arbeit und Qualifikation der Universität Duisburg-Essen (IAQ), das Bildungswerk BAU Hessen-Thüringen e.V. und die RG-Bau im RKW Kompetenzzentrum. Gemeinsam wollen wir möglichst praxisnahe Ergebnisse erarbeiten und umsetzen.

Institut Arbeit und Qualifikation der Universität Duisburg-Essen

Das Institut Arbeit und Qualifikation der Universität Duisburg-Essen (IAQ) ist ein Forschungsinstitut mit Forschungsschwerpunkten in der Arbeitsmarkt- und Arbeitspolitik sowie den Arbeitswissenschaften.

Das IAQ verfügt über einschlägige Forschungserfahrungen auf den Themenfeldern Bauindustrie und alternsgerechte Arbeit. Zentrale Aufgaben des Instituts im Projekt sind die Durchführung der Recherchen und Analysen zusammen mit der RG Bau im RKW Kompetenzzentrum sowie die beratende Mitarbeit an den weiteren Arbeitspaketen und die Beteiligung an der Erstellung des Endberichts.

Bildungswerk BAU Hessen-Thüringen e.V.

Das Bildungswerk BAU Hessen-Thüringen e.V. (BiW) ist ein Bildungsdienstleister der Bauwirtschaft, mit hohen Kompetenzen in den Bereichen Bau- und Baumaschinentechnik, Anlagenbau und Umwelttechnik.

Unternehmen und Angestellte der Branche schätzen die Erfahrung, die Innovationskraft und die hervorragende Qualität der angebotenen Bildungsmaßnahmen. Mitglieder des Vereins sind u. a. der Bauindustrieverband Hessen-Thüringen, die IG BAU sowie einige Bauinnungen. Der Hauptsitz des Vereins ist Erfurt. Das Bildungswerk BAU Hessen-Thüringen e.V. ist u. a. Träger von Weiterbildungen und damit wesentlicher Akteur im Projekt. Es beteiligt sich beratend und unterstützt darüber hinaus intensiv den Ergebnistransfer in die Branche. Es erarbeitet im Wesentlichen die Qualifikationsmodule und setzt diese modellhaft um.

Rationalisierungsgemeinschaft-Bau im RKW Kompetenzzentrum

Die Rationalisierungsgemeinschaft-Bau im RKW Kompetenzzentrum (RG-Bau) plant und koordiniert das gesamte Projekt, und verantwortet im Wesentlichen die projektbegleitenden Transfermaßnahmen.

Aufgrund der guten Vernetzung in der Baubranche auf Unternehmens- und Multiplikatorenebene wird die Akquise geeigneter Befragungs- und Interviewteilnehmer unterstützt.

Veranstaltung

Am 29.09.2014 findet die Veranstaltung "Altern in der Erwerbsarbeit - Perspektiven der Laufbahngestaltung" auf dem Campus der Universität Vechta statt.
Hier erfahren Sie mehr.

Berichte

  • Abschlussbericht: "Gestaltung inner- und überbetrieblicher Erwerbsverläufe in der mittelständischen Bauwirtschaft " Juli 2013
  • Handlungshilfe: Möglichkeiten für den Tätigkeitswechsel von Fachkräften innerhalb der Wertschöpfungskette Bau

IAQ Reporte

Partner

 

 

Web 2.0